Glossar

Handy, Smartphone

Das Telefonieren in den Untersuchungszimmern ist nicht erwünscht. Einige Untersuchungen in der Praxis (EEG u. a.) werden dadurch gestört. Schalten Sie Ihr Handy bitte vorher aus. Danke.

Weiterlesen Handy, Smartphone

Haut

Sehr trockene und empfindliche Haut wird durch entsprechende milde Pflege- und Waschlotionen geschont. Achten Sie aber darauf, dass Sie nicht nur pH-neutrale, seifen- und parfümfreie „sensitiv“ deklarierte Produkte anwenden, sondern…

Weiterlesen Haut

HPV-Impfung

Die Impfung reduziert nachweislich Häufigkeit mehrer Typen des Gebärmutterhalskrebses und Scheidenkrebs bei den Mädchen. Bei beiden Geschlechtern schützt die Impfung vor Genitalwarzen und reduziert somit die Häufigkeit der Krebsvorstufen im…

Weiterlesen HPV-Impfung

Husten

Husten ist einer der häufigsten Krankheitszeichen bei Säuglingen und Kleinkindern während Infekten der Atemwege. Dieser kann trocken und unproduktiv in Form eines Reizhusten bestehen. Anschließend kann er durch Schleimbildung in…

Weiterlesen Husten

Hustensaft

Hustensäfte und andere sogenannte Erkältungsmittel sind oft unnötig, können Nebenwirkungen hervorrufen und beruhigen eigentlich nur die Eltern.

Weiterlesen Hustensaft

Hyposensibilisierung

Die Hyposensibilisierung ist eine Behandlung, welche die Überempfindlichkeit auf das Allergen herunterregulieren soll. Die verschiedenen Methoden der Therapie erläutern wir Ihnen gern. Die Durchführung der Therapie erfolgt auch in unserer…

Weiterlesen Hyposensibilisierung

Impfungen bei Jugendlichen

Überprüfung der Vollständigkeit aller notwendigen Impfungen wie Tetanus / Diphtherie / Pertussis / Poliomyelitis / Hepatitis B / Meningokokken HPV-Impfung für Mädchen und Jungen ab 9. bzw. ab 12. Lebensjahr.…

Weiterlesen Impfungen bei Jugendlichen

Intelligenz

Intelligenz ist ein Konstrukt. Es gibt keine einheitliche, allgemein anerkannte Definition von Intelligenz. Sie wird als vielschichtige Fähigkeit beschrieben. Das Konzept der multiplen Intelligenzen (Howard Gardner) umfasst: sprachliche, logisch-mathematische, räumliche,…

Weiterlesen Intelligenz

Jugendgesundheitsuntersuchung J1

Ab 12. Lebensjahr... Nicht vergessen! Was passiert während der Vorsorgeuntersuchung J1? Sie ist mehr als nur eine körperliche Untersuchung. Es gilt zusätzlich das Angebot zum Gespräch für Fragen und Probleme…

Weiterlesen Jugendgesundheitsuntersuchung J1

Keuchhusten (Pertussis)

Die Keuchhustenerkrankungen sind in Deutschland enorm angestiegen. 2016 wurden 22.119 Fälle registriert - im Jahr 2013 waren es noch 12.600 Fälle. Grund: Impflücken der Erwachsenen bzw. Eltern. Unbedingt sollen Frauen…

Weiterlesen Keuchhusten (Pertussis)

Kinderhospitz

Bundesverband Kinderhospiz e.V. Telefon: 0800 8 86 87 88 | www.bundesverband-kinderhospiz.de Sorgentelefon-Hotline für Familien mit einem unheilbar erkranktem Kind 0800 8888 4711 Kinderhospiz Magdeburg Pfeiffersche Stiftungen Tel. 0391 8505-805 /-708…

Weiterlesen Kinderhospitz

Kinderlähmung (Poliomyelitis)

Gegen Kinderlähmung (Poliomyelitis) benötigen Sie insgesamt 4 Impfungen. Gleichzeitige Gabe mit der Impfung gegen Tetanus, Diphtherie und Pertussis in Form eines Kombinationsimpfstoffs möglich und empfohlen.

Weiterlesen Kinderlähmung (Poliomyelitis)

Kopfschmerzen

Es gibt sehr viele Arten von Kopfschmerzen. Häufig ist es möglich diese Beschwerden zu reduzieren, wenn mögliche Auslöser oder Ursachen erkannt bzw. ausgeschaltet werden können. Dazu ist ein ärztliches Gespräch…

Weiterlesen Kopfschmerzen

Läusebefall, Kopflausbefall

Läusebafall zählt nicht als Bagatelle sondern ist eine Erkrankung, die behandelt werden muss. Der Kopflausbefall ist sehr unangenehm und lästig und kann sich besonders in Gemeinschaftseinrichtungen wie Kita´s, Schulen u.…

Weiterlesen Läusebefall, Kopflausbefall

Madenwürmer

Madenwürmer sind besonders im Kindesalter weit verbreitet. Der Mensch ist der einzige Wirt. Diese sehr kleinen Parasiten (Oxyuren) leben im Dünndarm. Durch die Eiablage im Analbereich meist nachts entsteht ein…

Weiterlesen Madenwürmer

Masern

Die Masern sind eine hoch ansteckende virale Erkrankung. Das Virus kann an der Luft und an Oberflächen bis zu zwei Stunden überleben. 9 von 10 nicht geschützten bzw. ungeimpften Personen…

Weiterlesen Masern

Meningokokken-Infektionen

Meningokokken sind Bakterien verschiedener Gruppen (Serotypen). Relevant sind die Typen A, B, C, W135 und Y. In Deutschland werden etwa 70 Prozent der Erkrankungsfälle durch den Serotyp B verursacht. Durch…

Weiterlesen Meningokokken-Infektionen

Mundsoor | Windelsoor

Im Säuglingsalter ist die Schutzfunktion der Babyhaut und auch der Mundschleimhaut noch nicht vollsändigt entwickelt. Sie ist somit noch empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen. Mundsoor ist der Befall mit einem Hefepilz…

Weiterlesen Mundsoor | Windelsoor

Nabelpflege

Der Nabel heilt trocken ab. Die Reinigung erfolgt mit klarem Wasser. Danach mit einem sauberen Tuch vollständig abtrocknen. Vermeidung von desinfizierenden Lösungen, Alkohol, Puder o. a. Solange der Nabelschnurrest nicht…

Weiterlesen Nabelpflege

Nasaler Grippe-Impfstoff

Nasaler Grippe-Impfstoff (Nasenspray) nasale Verabreichung als Spray, keine Injektion, keine Schmerzen wirksamer Schutz breiteres Wirkspektrum Die Kosten der Impfung und des Impfstoffes werden in der Saison 2018/2019 von den Krankenkassen…

Weiterlesen Nasaler Grippe-Impfstoff

Neugeborenengelbsucht

Die "Gelbfärbung" der Haut und der Skleren (Lederhaut) der Augen ist meist auf eine vorübergehende nicht krankhafte Unreife der Leberfunktion zurückzuführen. Abbaustoffe der roten Blutkörperchen z.B. das sogenannte Bilirubin befindet…

Weiterlesen Neugeborenengelbsucht